Reinhard Bonnkes letzte Evangelisation in Afrika: „Ich war dabei!“

Reinhard Bonnkes letzte Evangelisation in Afrika: „Ich war dabei!“

Als ich mich im Alter von 21 Jahren bekehrte, war ein Buch von Reinhard Bonnke das erste christliche Buch, das ich zu lesen bekam. Seitdem hatte ich immer den Traum, einmal bei einer seiner Evangelisationen dabei zu sein. Als ich vor einigen Monaten eine E-Mail mit der Info bekam, dass ich als „gesponserter Evangelist" zu Reinhards Abschieds-Evangelisation in Lagos/Nigeria eingeladen werde und alle Kosten dafür übernommen werden, konnte ich es zuerst nicht glauben. 

Als ich dann zusammen mit einigen anderen Deutschen Anfang November in Lagos landete, glaubte ich es wirklich. Neben Walter Heidenreich, Gaby Wentland, Siegfried Tomazsewski, Markus Wenz, Antonio Weil und vielen anderen internationalen Predigern und Gästen war es das „heiligste“ Flugzeug, in dem ich je saß.

Mit knapp 250 internationalen Gästen nahm ich an der voll gepackten Woche teil – morgens Feuerkonferenz für Pastoren und Leiter von 6.30 Uhr bis 10 Uhr und ab 16 Uhr die Großevangelisation, an der sich am letzten Abend über 750.000 Menschen auf einem großen Feld versammelten. 

„Passing the torch" (Weitergabe der Fackel des Evangeliums), lautete der Titel der Konferenz, die zusammen mit der Feuerkonferenz morgens stattfand. Reinhard Bonnkes Anliegen war, Gäste einzuladen, damit sie das Wirken Gottes in Nigeria selbst erleben und das Feuer der Leidenschaft für Evangelisation und das Evangelium dann mit in die jeweiligen Länder bringen.

Zehntausende fanden an den Abenden zu Jesus und wurden direkt von Seelsorgehelfern in der Menge angesprochen, Menschen wurden von dämonischen Gebundenheiten freigesetzt, Tonnen mit Hexerei- und Voodoo-Gegenständen wurden verbrannt und zahlreiche Heilungen passierten direkt vor unseren Augen. 

Ich konnte selbst, als viele der Kranken vor die Bühne kamen, mit einigen Betern für Menschen beten und erlebte, wie ein verkrüppelter Mann von Gottes Geist berührt wurde und sein ganzer Körper wiederhergestellt und geheilt wurde. E anderer Mann stand nach 16 Jahren vom Rollstuhl auf, taube Menschen konnten wieder hören und viele andere Heilungen passierten.

Am Sonntagabend hielt Reinhard Bonnke nach 50 Jahren Dienst seine letzte Predigt in Afrika und betete auch während der Woche für seinen Nachfolger Daniel Kolenda auf der Bühne. Tief bewegende Momente eines Lebens, das sich komplett dem Dienst an Jesus verschrieben hat. Was für ein Vorbild!

Der geistliche Hunger der Menschen ist zutiefst bewegend, viele reisen lange Strecken, übernachten auf dem Feld und knien selbst noch vor der Bühne, lange nachdem die Veranstaltung beendet ist. Man schätzt, dass über 40% der Gesamtbevölkerung Nigerias Christen sind. Im Hotel, am Flughafen: Überall konnten wir mit Nigerianern über Jesus sprechen und für sie beten! 

Tief bewegt saß ich im Flugzeug auf dem Weg zurück nach Deutschland. Nachdem ich nach einem prophetischen Wort meine Sitznachbarin zu Jesus führen konnte, erfüllte mich neuer fester Glaube: Jesus ist derselbe, egal wo wir sind. Und ein Land kann wirklich geistlich beeinflusst und verändert werden, auch Deutschland!

Florian Fürst, Pastor in der Ecclesia Neumarkt

 

Zurück

Letzte Nachrichten

Jesus-Zentrum Calw: Türen geöffnet bei „Kimmich Open“!

Über vier Jahre haben wir an unserem neuen Gemeindezentrum im Calwer Industriegebiet Kimmichwiesen gebaut. Die viele und manchmal auch anstrengende Arbeit hat sich gelohnt! Mitten in der Bauzeit sind wir bereits eingezogen und konnten November 2015 …


Weiterlesen …

BFP-Frauenkonferenz mit Tania Harris – Genialer Auftakt

Seit Februar 2017 sind wir als neues Team von „Frauen mit Vision“ (FmV) am Start: Heike Otparlik, Claudia Piepenstock, Sabine Angerbauer, Iris Schröder und Iris Janzen. Unsere ersten Treffen waren geprägt von Fragen und Analysen, unterstützt durch praktisches …


Weiterlesen …

GEISTbewegt! im Juni – Gott will das Verwundete heilen!

„Everybody is broken“ ist einer der Lieblingssätze von Rick Warren. Will sagen: Jeder von uns hat in seinem Leben Verletzungen davongetragen, in jedem Leben gibt es Brüche und jeder hat Vergebung und Heilung nötig. Bei genauerem Hinsehen müssen …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt